Schlagwort-Archiv: Cheyenne Deuker

2016-11-06_beitragsbild

06.11.2016: Trainingsturnier erfolgreich abgeschlossen

Am 6.11.2016 fand unser jährliches Trainingsturnier zum Beginn der Hallensaison statt. Die Meldezahlen allein für die Dressur- und Reiterprüfungen machten einen frühen Beginn am sonnigen Sonntagmorgen erforderlich.

Dressurreiter A

So begann das Turnier um 8.00 Uhr mit der Dressurreiterprüfung der Klasse A. Geritten wurde die RA 1 zu zweit. Insgesamt gingen 33 Reiter-Pferd-Paare an den Start. Im Ergebnis konnten sich die folgenden Reiter auf Ihren Pferden eine Platzierung sichern.

Abreiten vor der A-Dressur: noch sind alle entspannt
Abreiten vor der A-Dressur: noch sind alle entspannt
  • 1. Barbara Wermes, Sunny Event, 7,4
  • 2. Pia Dahmen, Giggolo, 7,2
  • 3. Anne Fett, Wicky, 7,1
  • 4. Pia Köhler Quater’s Fox, 7,0
  • 5. Katharina Tillmann, Ivano Carino, 6,9
  • 6. Yasmine Naami, Lovelie Belle, 6,8
  • 8. Lena Klapps, Fabienne IFD, 6,7
  • 8. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo 6,7
  • 10. Jacqueline Frenzel, Unico,6,6
  • 10. Tanja Kaules, Lennox, 6,6
  • 10. Emely Schermuck, Cyara, 6,6

Dressurreiter E

Angela Kaminski auf  Face in der E-Dressur
Angela Kaminski auf Face in der E-Dressur

Weiter ging es mit dem Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Aufgrund der hohen Startzahlen wurde hier in zwei Abteilungen platziert. Insgesamt gingen 58 Reiter-Pferd-Paare in Abteilungen von je 4 Teilnehmern an den Start.

Emily Schermuck auf Le Murphy bei der Siegerehrung
Emily Schermuck auf Le Murphy bei der Siegerehrung
  • 1. Emely Schermuck, Le Murphy, 7,4
  • 2. Pia Apfelhofer, Jochum, 7,0
  • 3. Corinna Möbius, Lady Lilian RG, 6,8
  • 4. Grace Claus Little, Dream, 6,7
  • 5. Angela Kaminski, Face, 6,5
  • 6. Lisa Heller, Corentino, 6,4
  • 6. Vanessa Kapner, Validos Lady, 6,4
  • 8. Mike Springmeier, Carrick, 6,3
  • 8. Luise Starke, Wicky, 6,3
Luise Starke
Siegerehrung ohne Pferd: Luise Starke

In der zweiten Abteilung wurden die folgenden Reiter-Pferd-Paare platziert:

  • 1. Julia Meisel, Chippolata 7,2
  • 2. Alexandra Grube, My Lord 6,9
  • 3. Hanna Gerkens, Rosalie 6,8
  • 4. Grace Klaus, Little Dream 6,7
  • 5. Lena Klapps, Fabienne IFD 6,6
  • 5. Vanessa Berschick, Beatle, 6,6
  • 7. Edda Eicker, Sergeant Pepper, 6,5
  • 8. Denise Duwensee, Luna, 6,4
  • 8. Marina Hamacher, Bellini, 6,4
  • 10. Luisa Henning, Cennedy, 6,3

>> Ergebnislisten Dresser (Dressurreiter A- und E) als Pdf

Reiterprüfungen

Nun folgten die Reiterprüfungen, in denen die Turniereinsteiger erste Erfahrungen im Turniersport sammelten. Die Reiter starteten in insgesamt 7 Abteilungen, wobei zwei den Schulpferdereitern der Reitschule Bierewitz vorbehalten waren. Dabei machten die ältesten Reiter den Anfang:

Prüfung Nr. 2.1: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2001 und älter)

  • 1. Stephanie Becker, Cami, 8,7
  • 2. Julia Verspai, Amarilo IZ, 8,6
  • 3. Jessica Schroers, Rosalie, 8,5
  • 4. Jessica Stechmann, Face, 8,4
  • 5. Marina Hamacher, Bellini, 8,3
  • 6. Alina Roosen, My Lord, 8,2
  • 7. Jasmin Erdogan, Cassilano, 8,1
  • 7. Laura Burges, Nagur, 8,1
  • 9. Laura Baas, Black Jack, 7,7

Prüfung Nr. 2.2: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2002 + 2003)

Lisa Imkamp auf Divigaro
Lisa Imkamp auf Divigaro
  • 1. Lara Stappen, Darius, 9,3
  • 2. Lisa Imkamp, Divigaro, 8,8
  • 3. Nele Neef, Mamba, 8,6
  • 4. Larissa Gesell, Golden Prinz, 8,5
  • 5. Katinka Tenbütt, Amaretto, 8,3
  • 6. Nina Uebach, Snoopy, 8,2
  • 7. Emilia Bartnitzki, Vitana, 8,1
  • 8. Edda Eicker, Sergeant Pepper, 8,0
  • 8. Jolie Janßen, Eon, 8,0

 

 

 

Prüfung Nr. 2.3: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2004 + 2005)Luise Starke bei der Siegerehrung

  • 1. Franziska Bongartz, Vintana, 8,8
  • 2. Jule Neef, Mamba, 8,7
  • 3. Luise Starke, Wicky, 8,6
  • 4. Alexandra Bednortz, Max, 8,5
  • 5. Lea Stockmar, Jochum, 8,3
  • 6. Anna Konnes, Banjo, 8,2
  • 7. Cathy Otte, Diva Donna, 8,1
  • 7. Leon Bäumer, Giggolo, 8,1
  • 7. Nele Plokarz, Akino’s Rio, 8,1

Prüfung Nr. 2.4: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2006)

  • 1. Grace Claus, Little Dream, 8,8
  • 2. Annika Ahlers, Amaretto, 8,7
  • 3. Anna Lena Ochlast, Jochum, 8,6
  • 4. Anna Wiek, Eon, 8,4
  • 4. Valerie Paterock, Vitana, 8,4
  • 6. Charlin Schmitz, Uranium, 8,3
  • 7. Jödie Marz, Vento, 8,2
  • 8. Johanna Hügen, Diva Donna, 8,0
  • 8. Antonia Tenbütt, Nelly, 8,0

Prüfung Nr. 2.5: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2007 und jünger)

  • 1. Marie Peters, Amaretto, 8,6
  • 2. Felicia Beuer, Diego, 8,3
  • 3. Amy Swietlinski, Charly Chaplin, 8,0
  • 4. Lena Springmeier, Carrick, 7,9
  • 5. Luna Schröder, Bonito, 7,8
  • 6. Ida Grefkes, Eon, 7,5
  • 6. Johanna Cäsar, Donna, 7,5

Prüfung Nr. 2.6: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2003 und älter (Schulpferde))

Solveig Künkel bei der Siegerehrung
Solveig Künkel bei der Siegerehrung
  • 1. Solveig Künkel, Corentino, 7,0
  • 2. Aileen Oerding, Wonder Boy, 6,7
  • 3. Katja Oellers, Cheeker, 6,6
  • 4. Katharina Küsters, Laritina, 6,5
  • 5. Jacqueline Störmer, Askan, 6,4
  • 5. Jasmin Jansen, Arthos, 6,4

Prüfung Nr. 2.7: Reiterwettbewerb (Jahrgang 2004 und jünger (Schulpferde))

Vanessa Wenzel auf Blacky
Vanessa Wenzel auf Blacky
  • 1. Vanessa Wenzel, Blacky, 6,6
  • 2. Leonie Baues, Wonder Boy, 6,5
  • 3. Chiara Mönch, Laritina, 6,4
  • 4. Lea Hansemann, Askan, 6,3
  • 5. Emma Cosar, Corentino, 6,2
  • 6. Julia Frühmark, Inga, 6,2
  • 7. Tobias Mönch, Limit, 6,0
  • 7. Sarah Schwarz, Coco, 6,0

>> Ergebnislisten Reiterprüfungen als Pdf

Führzügelwettbewerbe

Nun konnten sich die Jüngsten messen, die teilweise gerade 4 Jahre alt waren. Alle hatten ihre Ponys schön herausgeputzt.

Kurz vor der Siegerehrung.
Nach der Siegerehrung.

Prüfung Nr. 1.1: Führzügelwettbewerb (Jahrgang 2009 und älter)

  • 1. Sophia Hitzbleck, Shakira
  • 2. Lia Neef, Cyara
  • Ina Laura Küppers, July
  • Victoria Halter, Jonas
  • Ronja Przygodda, Americano
  • Samira Samtleben, Donna
  • Paul Sauer, Hugo
  • Felizitas Fleuren, Cennedy

Prüfung Nr. 1.2: Führzügelwettbewerb (Jahrgang 2010 und jünger)

Sam Lüngen auf Jonas

  • Schönes Muster.
    Schönes Muster.

    1. Sam Lüngen, Jonas

  • 2. Tom Clören, Schnuff Schnuff
  • Lotta Kleindienst, Cennedy
  • Mia Düllgen, Bruno
  • Paul Dreßen, Donna
  • Carlotta Rahn, Lillifee
  • Lotte Meurer, Kleiner Onkel
Lotte Meurer auf Kleiner Onkel
Lotte Meurer auf Kleiner Onkel

>> Ergebnislisten Führzügelwettwerb als pdf

Springen

Dann kam das von vielen ersehnte Springen. Gestartet wurde in drei Wettbewerben, einem Stilspringen der Klasse E, einem Fehler/Zeit-Springen der Klasse E und einem A-Springen.

Prüfung Nr. 5: Springprüfung 60-80 cm

Anne Bear auf Elvis
Anna Bear auf Elvis
  1. Anna Bear, Elvis, 8,0
  2. Adriana Sonnen, Jack, 7,9
  3. Charlin Schmitz, Uranium, 7,8
  4. Samira Dzieia, Shakira, 7,4
  5. Julia Meisel, Chippolata, 7,3
  6. Vera Sofie Lenzen, Ziottie, 7,2
  7. Sarah Schmitz, Rodrigo, 7,1

Prüfung Nr. 6: Springprüfung 80-100 cm

  1. Daria Welker, Danira, 0/46,5
  2. Cheyenne Deuker, Balito, 0/46,8
  3. Liesa Baumeister, Dornik Dream, 0/47,10
  4. Julia Verspai, Amarilo IZ, 0/47,4
  5. Selina Debetz, Hilberzee, 0/51,20
  6. Samira Dzieia, Shakira, 0/53,5
  7. Luisa von Borries, Quisby, 0/55,5
  8. Sandra Olland, Renate, 0/57,3

Prüfung Nr. 7: Springprüfung 100-110

  1. Elisa Eicher, Topas GL, 0/37,01
  2. Klaus Rahmen, Arko‘s Adventure, 0/45,2
  3. Klaus Rahmen, Nabu D’Amour, 0/47,33
  4. Katharina Tillmann, Ivano Carino, 4/39,04
  5. Selina Debetz, Hilberzee, 9/57,2
  6. Fabienne Höffgen, Royal Dakapo

>> Ergebnislisten Springen als pdf

Insgesamt war das Turnier mit vielen zufriedenen Startern sehr erfolgreich.

2016.05.01_Reitplatz

1.5.2016: Trainingsspringen

Am 1.5.2016 fand ein Trainingsspringen mit mehr als 90 Starts in 4 Prüfungen zur Vorbereitung auf das große Springturnier am 5. bis 8.5.2016 statt. Nachdem das Wetter der letzten Tage Schlimmes befürchten ließ, klarte es pünktlich zu Beginn der ersten Prüfung auf, die Sonne kam raus und blieb auch bis zum Schluss.

Christina Langenfels auf Amica
Christina Langenfels auf Amica

Zunächst hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Parcours der Anforderungen der Klasse E (80-90 cm) mit Unterstützung eines eigenen Trainers zu bewältigen. Sie konnten pro Start den Parcour 4 Minuten im Ganzen oder in Teilen absolvieren. Zwar begann die Prüfung direkt mit einem Sturz der ersten Reiterin, alle 16 Starter hatten jedoch viel Spaß und waren mit Elan dabei.

Imbiss zur Stärkung
Imbiss zur Stärkung

Zwischendurch konnten sich Reiter, Freunde, Helfer und Besucher mit Kaffee, Erfrischungsgetränken und Bockwurst strärken.

 

Christina Hoff auf Charming Pepper
Christina Hoff auf Charming Pepper

Es folgte die Prüfung der Klasse A (100-110 cm), die mit 40 Startern stark besetzt war.

Lara Imkamp auf Divigaro
Lara Imkamp auf Divigaro
Florinda Bierholz auf Golden Maracaibo
Florinda Bierholz auf Golden Maracaibo

10 Starter stammten allein aus unserem Verein und nutzten die Gelegenheit, ihre Pferde an den schon für das große Turnier vorbereiteten und anders als sonst aussehenden Turnierplatz zu gewöhnen.

Cheyenne Deuker auf Florence
Cheyenne Deuker auf Florence

In der Prüfung über einen Parcour mit dem Schwierigkeitsgrad der Klasse L (115-120 cm) durften die Reiter den Parcour 2-mal mit der Runde eines anderen Reiters als Pause dazwischen absolvieren. Hier starteten 27 Reiter-Pferd-Paare. Dabei waren schon recht mächtige Hindernisse zu überwinden, die aber alle Reiter mit ihren Pferden ohne Probleme meisterten.

Nicole Zimmermann auf Camaro
Nicole Zimmermann auf Camaro

Der Tag endete mit einer Prüfung auf dem Niveau der Klasse M, an der noch 10 Reiter teilnahmen.

Insgesamt war der Tag einschließlich des Wetters eine gelungene Generalprobe für das bereits in 4 Tagen beginnende große Turnier „Kaarster Springreitertage 2016„.

2015.12.06_Beitragsbild

06.12.2015: Erste Aufführung der Weihnachtsquadrille

Nachdem die gestrige Generalprobe der Springquadrille ziemlich daneben gegangen ist, musste es bei der ersten Aufführung klappen. 1 Cowboy und 5 Cowgirls waren mit ihren Pferden und Ponys dabei.

Die Cowboys und Cowgirls mit ihren Pferden.
Die Cowboys und Cowgirls mit ihren Pferden.
Im Galopp übers Stangenkreuz.
Im Galopp übers Stangenkreuz.

Fast 6 Minuten lang ging es im Galopp kreuz und quer über das Stangenkreuz, ohne eine einzige Stange zu reißen. Alle Beteiligten, auch die Pferde, hatten ersichtlich Spaß daran und freuen sich schon  auf die nächste Vorführung am 2. Weihnachtsfeiertag.

 

2015.11.08_Beitragsbild

8.11.2015: Trainingsturnier Gut Böckemeshof erfolgreich abgeschlossen

Am heutigen Sonntag fand bei bestem Wetter das diesjährige Trainingsturnier auf Gut Böckemeshof statt.

Dressurreiterwettbewerb Kl. A

Um 10.00 Uhr begann der Dressurreiterwettbewerb der Klasse A mit insgesamt 22 Startern.  Am Ende konnte sich Lea Windhausen  auf Dea Mia mit 7,8 Punkten von der starken Konkurrenz absetzen.

Siegerehrung der Zweitplazierten in der A-Dressur: Florinda Bierholz
Siegerehrung der Zweitplazierten in der A-Dressur: Florinda Bierholz

Platziert wurden die ersten 9 Reiter in folgender Reihenfolge:

  • 1. Lea Windhausen, Dea Mia, Wertnote: 7,8
  • 2. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo, Wertnote: 7,5
  • 3. Yasmine Naami, Offshore’s Amadeo, Wertnote: 7,4
  • 4. Kristina Schäfer, Penny Lane, Wertnote: 7,3
  • 5. Anna Abel, Delphine, Wertnote: 7,2
  • 6. Annika Füsser, Viva la Diva, Wertnote: 7,0
  • 7. Kim Ende,Curry, Wertnote: 6,8
  • 8. Saskia von Hagen, Figaro la Haya, Wertnote: 6,7
  • 9. Nicole Zuhr, Woldemort, Wertnote: 6,6

Dressurwettbewerb Kl. E

Es folgte um 11:00 Uhr der Dressurwettbewerb der Klasse E mit 25 Startern. Hier siegte mit einer Wertnote von 7,7 Annika Füsser auf Viva la Diva.

Auch ohne Platzierung ein schöner Ritt: Fiona Isserstedt auf Löwenherz
Auch ohne Platzierung ein schöner Ritt: Fiona Isserstedt auf Löwenherz

Es wurden die ersten 10 in folgender Reihenfolge platziert:

  • 1. Annika Füsser, Viva la Diva, Wertnote: 7,7
  • 2. Corinna Geiger, Giggolo, Wertnote: 7,4
  • 3. Jaqueline Althaus, Piccydilly Princess, Wertnote: 7,3
  • 4. Alina Mock, General, Wertnote: 7,1
  • 5. Antonia Kramer, Delight, Wertnote: 7,0
  • 6. Wiebke Gless, Curry, Wertnote: 6,7
  • 7. Jaqueline Althaus, Belmondo, Wertnote: 6,5
  • 8. Michelle Hasloch, Max, Wertnote: 6,4
    8. Aileen Oerding, Balito, Wertnote: 6,4
  • 10. Lara Rickers, Jumpi, Wertnote: 6,3

Einfacher Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp

Um 12: 30 begann mit halbstündiger Verspätung der Einfache Reiterwettbewerb. Hier gingen noch Alter sortiert insgesamt 5 Abteilungen an den Start, wobei die Ältesten begannen.

1. Abteilung (Jahrgang 2002 und älter)
  • 1. Solveig Künkel, Corentino, Wertnote: 7,6
  • 2. Jeulie Jansen, Eon, Wertnote: 7,3
  • 3. Jaqueline Stame, Askan, Wertnote: 7,2
  • 4. Lara Kox, Jumpi, Wertnote: 7,0
  • 5. Regine Daniels, Flamme, Wertnote: 6,8
  • 6. Katharina Küsters, Laritina, Wertnote: 6,7
  • 7. Britta Füsser, Sam, Wertnote: 6,6
2. Abteilung (Jahrgang 2003, 1. Abteilung)
Reiterprüfung 2. Abteilung: Siegerehrung der Zweitplatzierten
Reiterprüfung 2. Abteilung: Siegerehrung der Zweitplatzierten
  • 1. Anna Bühring Uhle, Delight, Wertnote: 7,5
  • 2. Lisa Imkamp, Davina, Wertnote: 7,4
  • 3. Fiona Isserstedt, Löwenherz, Wertnote: 7,2
  • 4. Tsunami Holowog, Corentino, Wertnote: 7,0
  • 5. Sofie Jambor, Goldfair, Wertnote. 6,8
  • 5. Sarah Kante, Askan, Wertnote: 6,8
  • 7. Juliane Keck, Laritina, Wertnote: 6,6
  • 8. Elena Langenfels, Amica, Wertnote: 6,4
3. Abteilung (Jahrgang 2003, 2. Abteilung)
Die stolze Drittplazierte beim Verlassen der Halle: Aileen Oerding
Die stolze Drittplazierte beim Verlassen der Halle: Aileen Oerding auf Blacky
  • 1. Timea Steingart, Offshore’s Amadeo, Wertnote: 7,7
  • 2. Anna Lena Ochlast, Eon, Wertnote: 7,4
  • 3. Aileen Oerding, Blacky, Wertnote: 7,2
  • 4. Charlotte Pauen, Corentino, Wertnote: 7,1
  • 5. Leon Bäumer, Giggolo, Wertnote: 6,9
  • 6. Lena Richter, Gentie, Wertnote: 6,8
  • 6. Leonie Bauer, Askan, Wertnote: 6,8
  • 8. Julia Frühmarkt, Coco, Wertnote: 6,5

 

4. Abteilung (Jahrgang 2004-2006)
  • 1. Antonia Kramer, Delight, Wertnote: 7,8
  • 2. Anna Lena Ochlast, Eon, Wertnote: 7,4
  • 3. Sina Wolff, Darius, Wertnote: 7,5
  • 4. Grace Claus, Gino, Wertnote: 7,4
  • 5. Minari Holowog, Goldfair, Wertnote: 7,1
  • 5. Anna Wiek, Eon, Wertnote: 7,1
  • 7. Nele Wollgast, Coco, Wertnote: 7,0
5. Abteilung (Jahrgang 2006 und jünger)
  • 1. Mara Sochor, Eon, Wertnote: 7,2
  • 2. Fritz Schaaff, Golden Prinz, Wertnote: 6,9
  • 3. Franziska Bongartz, Finchen, Wertnote: 6,8
  • 4. Luisa Berchem, Gero, Wertnote: 6,7
  • 5. Chiara Mönch, Inga, Wertnote: 6,5
  • 5. Paulina Raetka, Askan, Wertnote: 6,5
  • 5. Finja Schmidt, Corentino, Wertnote: 6,5

Springprüfung 60-80 cm

Nach Abschluss der Reiterprüfungen begannen die Prüfungen im Springen. Begonnen wurde mit einer Springprüfung über 60-80 cm Höhe. Hier gingen 12 Nachwuchsspringreiter an den Start. Den Anfang machte Lara Imkamp auf Davina und legte die Latte für die nachfolgenden Starter hoch, indem sie den Pacour mit 38,72 Sekunden fehlerfrei absolvierte. So blieb sie über die ganze Prüfung führend und konnte schließlich den Sieg für sich verbuchen.

Die spätere Siegerin im "Anflug"
Die spätere Siegerin im „Anflug“

Die ersten sieben Reiter wurden wie folgt plaziert:

  • 1. Lara Imkamp, Davina, Fehler/Zeit: 0 / 38:72
  • 2. Regine Daniels, Sunshine Regi, Fehler/Zeit: 0 / 48:47
  • 3. Renja Simon, Goldfair, Fehler/Zeit: 0 / 50:75
  • 4. Leo Holz, Katinka, Fehler/Zeit: 0 / 57:41
  • 5. Fiona Isserstedt, Löwenherz, Fehler/Zeit: 4 / 46:32
  • 6. Corinna Geiger, Giggolo, Fehler/Zeit: 4 / 46:81
  • 7. Lara Imkamp, Divigaro, Fehler/Zeit: 6,5 /64:38
Springprüfung 80-100 cm, Anforderungen Kl. E

Es folgte die Springprüfung mit 80-100 cm Höhe, die schon höhere Ansprüche an das Können von Reiter und Pferd stellte.

Pia Klönter auf Gentie im "Flug"
Pia Klönter auf Gentie im „Flug“

Hier stellten sich 17 Reiter der Herausforderungen, aus der Jona Zwernemann auf Acydor mit einem glatten 0-Fehler-Ritt in einer schnellen Zeit von 52,50 als Siegerin hervorging. Die ersten 6 Starter wurden wie folgt plaziert:

  • 1. Jona Zwernemann, Acydor, Fehler/Zeit: 0 / 52,50
  • 2. Florian Berchem, Puschkin, Fehler/Zeit: 0 / 60,43
  • 3. Jana Isabelle Klingen, Tiesto, Fehler/Zeit: 0 / 60,59
  • 4. Jaqueline Althaus, Belmondo, Fehler/Zeit: 6,5 / 71,37
  • 5. Alexander Schlune, Dumbledore, Fehler/Zeit: 6,75 / 72,50
  • 6. Lara Rickers, Aquitana, Fehler/Zeit: 8 / 58,78
  • 7. Cheyenne Deuker, George Cloony, Fehler/Zeit: 8 / 59,75
Die Siegerin Jona Zwernemann bei der Siegerehrung.
Die Siegerin Jona Zwernemann bei der Siegerehrung.
Springprüfung 100-110 mit Stechen (Anforderungen der Klasse A)
Cheyenne Deuker auf George Clooney mit Luft nach oben
Cheyenne Deuker auf George Cloony mit Luft nach oben

Den Schluss machte eine Springprüfung bis zu einer Höhe von 110 cm. Aufgrund der Distanzen und Weite der Oxer näherte sich die Prüfung im Schwierigkeitsgrad einer A**-Prüfung an. Auch hier konnte Jona Zwernemann auf Acydor den Sieg für sich verbuchen.

Jona Zwernemann bei der Siegerehrung
Jona Zwernemann bei der Siegerehrung

Hier wurden die besten vier Teilnehmer wie folgt platziert:

  • 1. Jona Zwernemann, Acydor, 0 / 35,37 (Zeit im Stechen)
  • 2. Christina Langenfels, Amica, 6 / 53,85 (Zeit im Stechen)
  • 3. Cheyenne Deuker, George Cloony, 12,5 / 63,03 (Zeit im Stechen)
  • 4. Nicole Zimmermann, Camaro, 4 / 52,22
2015.11.08_A-Springen_Ehrenrunde
Jona Zwernemann (vorne) und Christina Langenfeld (hinten) in der Ehrenrunde
Siegerehrung A-Springen

15.03.2015: Vereinsmeisterschaft der RF Gut Böckemeshof

Am 15.03.2015 fand das diesjährige Vereinsturnier zur Ermittlung der Vereinsmeister in der Kleinen und Großen Tour statt. Daneben fanden verschiedene Reiterprüfungen für die jüngeren Reiter des Vereins statt. Richterin für alle Prüfungen war Frau Michelle Tillemanns, die sich besonders bei den jüngsten Teilnehmern viel Mühe gab, auf Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen.

Vereinsmeister 2015

hinten: Cheyenne Deuker, Sophia Tschackert vorne: Lara  Imkamp, Nicole Zimmermann
hinten: Cheyenne Deuker, Sophia Tschackert
vorne: Lara Imkamp, Nicole Zimmermann

In der Dressurprüfung der Großen Tour war eine A-Dressur gefordert. Hier gewann Sophia Tschackert  auf Kanone und wurde als Vereinsmitglied auch Vereinsmeisterin.  Im Springen der Großen Tour gewann nach einem Stechen Nicole Zimmermann auf Camaro. Auch sie wurde damit Vereinsmeisterin.

In der Kleinen Tour gewann mit 7,2 Punkten Lara Imkamp auf Davina die Dressurprüfung. Im Springen der Kleinen Tour gewann Cheyenne Deuker auf Balito in einer Zeit von 43,70 Sekunden. Beide wurden damit auch Vereinsmeister.

Vereinsmeister Große und Kleine Tour 2015: Sophia Tschackert, Nicole Zimmermann, Cheyenne Deuker, Lara Imkamp
Vereinsmeister Kleine und Große Tour 2015: Sophia Tschackert, Nicole Zimmermann, Cheyenne Deuker, Lara Imkamp

Turnierergebnisse

Siegerin der A-Dressur: Sophia Tschackert in der Ehrenrunde
Siegerin der A-Dressur: Sophia Tschackert in der Ehrenrunde
Prüfung Nr. 6: A-Dressur
  1. Sophia Tschackert, Kanone, Wertnote 6,9 (Vereinsmeisterin Große Tour Dressur)
  2. Nina Koster, Catch Me, Wertnote 6,7
  3. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo, Wertnote 6,6
  4. Jona Zwernemann, Acydor, Wertnote 6,5
  5. Nicole Zimmermann, Camaro, Wertnote 6,0
  6. Anne Fett, Davina, Wertnote 5,8
  7. Cheyenne Deuker, Ramboux, Wertnote 5,1
Prüfung Nr. 5: E-Dressur
  1. Lara Imkamp, Davina, Wertnote 7,2 (Vereinsmeisterin Kleine Tour Dressur)
  2. Nina Koster, Catch Me, Wertnote 7,0
  3. Anke Klebba, Maybach, Wertnote 6,8
  4. Anne Fett, Davina, Wertnote 6,7
  5. Aileen Oerding, Maybach, Wertnote 6,4
  6. Celine Lettgen, Presco, Wertnote 6,2
  7. Lisa Heller, Coco, Wertnote 6.0
  8. Solveig Künkel, Corentino, Wertnote 5,9
  9. Maren Schmidt, Balloon, Wertnote 5,7
Gratulation der Siegerin in der E-Dressur: Lara Imkamp
Gratulation der Siegerin in der E-Dressur: Lara Imkamp
Prüfung Nr. 3: 1. Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp
  1. Solveig Künkel, Corentino, Wertnote 7,4
  2. Lisa Heller, Coco, Wertnote 7,1
  3. Nele Wenkler, Inga, Wertnote 6,8
    Ann-Kathrin Franke, Torpedo, Wertnote 6,8
  4. Celine Barmsto, Blacky, Wertnote 6,4
  5. Anna-Lena Sassen, Askan, Wertnote 6,0
    Sharien Woltmann, Goldfair, Wertnote 6,0
Prüfung Nr. 3: 2. Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp
  1. Maren Schmidt, Balloon, Wertnote 7,6
  2. Aileen Oerding, Maybach, Wertnote 7,2
  3. Lisa Imkamp, Davina, Wertnote 6,9
  4. Sarah Kannte, Inga, Wertnote 6,5
  5. Annika Kirchner, Blacky, Wertnote 6,3
    Sophie Jamor, Corentino, Wertnote 6,3
  6. Luise Starcke, Coco, Wertnote 6,2
  7. Fee Heilmann, Askan, Wertnote 6,0
    Juliane Kegg, Torpedo, Wertnote 6,0
Prüfung Nr. 3: 3. Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp
  1. Emily Heller, Inga, Wertnote 6,8
  2. Lea Schlusenberg, Askan, Wertnote 6,7
  3. Kathrin Otte, Diva Donna, Wertnote 6,5
  4. Anna Wolf, Corentino, Wertnote 6,3
  5. Julia Frühmarkt, Coco, Wertnote 6,2
  6. Mats Schwabe, Laretina, Wertnote 5,9
    Larissa Goebels, Torpedo, Wertnote 5,9
    Diala Missal, Limit, Wertnote 5,9
Prüfung Nr. 2: Reiterwettbewerb Schritt-Trab
  • Johanna Hügen, Diva Donna
  • Leni Starcke, Wash
  • Zoe Grave, Torpedo
  • Yasmin Strunk, Laretina
Prüfung Nr. 7: E-Springen
  1. Cheyenne Deuker, Balito, 43,704 Sekunden (Vereinsmeisterin Kleine Tour Springen)
  2. Lara Imkamp, Davina, 45,453 Sekunden
  3. Cheyenne Deuker, Flori, 46, 498 Sekunden
  4. Christina Langenfels, Amica, 50,146 Sekunden
  5. Anne-Sophie Spahn, Casia, 53,626 Sekunden
  6. Anke Klebba, Carestano, 55,211 Sekunden
  7. Pia Klönter, Gentie, 46,593 Sekunden, 4 Fehler
  8. Anne-Sophie Spahn, Fa Rouge, 76,843 Sekunden, 4 Fehler
  9. Christina Hoff, Filou, 58,173 Sekunden, 8 Fehler
Siegerin des E-Springen: Cheyenne Deuker auf Balito
Siegerin des E-Springens: Cheyenne Deuker auf Balito
Prüfung Nr. 8: A-Springen mit Stechen
  1. Nicole Zimmermann, Camaro, 40,611 / 24,013 Sekunden (Vereinsmeisterin Große Tour Springen)
  2. Cheyenne Deuker, Balito, 42,157 / 25,202 Sekunden
  3. Anne-Sophie Spahn, Casia, 42,611 / 25, 643 Sekunden
  4. Christina Langenfels, Amica, 41,922 / 26,344 Sekunden
  5. Jona Zwernemann, Acydor, 47,033 / 26,737 Sekunden
  6. Anne-Sophie Spahn, Fa Rouge, 48,858 Sekunden 4 Fehler
  7. Cheyenne Deuker, Flori, 56,737 4 Fehler
  8. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo, 57,855 4 Fehler
  9. Sophia Tschackert, Calgary, 67,814, 8 Fehler
Siegerin A-Springen: Nicole Zimmermann auf Camaro
Siegerin A-Springen: Nicole Zimmermann auf Camaro

Ergebnislisten:

Mitglieder der Vierkampf-Mannschaften 2015

7./8.3.2015: Kreisjugend-Mannschaftsvierkampf 2015 – Titel erfolgreich verteidigt

5 Mannschaften unseres Vereins kämpften am 7. und 8.3.2015 in Dormagen erneut um die Titel im Mannschaftsvierkampf. Nachdem der Verein im Vorjahr in der Großen Tour gesiegt und in der Kleinen Tour die Plätze 1 bis 4 belegt hatte, waren die Erwartungen und Ziele hoch gesteckt.

Mannschaftsfoto im Jahnstadion
Mannschaftsfoto im Jahnstadion
Der Erste Tag: Laufen und Schwimmen

Mit zwei Mannschaften in der Großen Tour und drei Mannschaften in der Kleinen Tour sowie einer Einzelkämpferin in der Kleinen Tour traten die Mannschaften am Samstag zunächst den Weg in Jahnstadion an, wo die Laufwettbewerbe ausgetragen wurden.

Für die Kleine Tour galt es 2 km, für die Große Tour 3 km zu bewältigen. Bei Sonnenschein und bester Laune  legten die Läufer schon den Grundstein für die Titelverteidigung. Daniel van Aggelen und Lisa Imkamp erliefen für die Mannschaften der Großen Tour 1000 bzw. 898 Punkte. Für die Mannschaften der Kleinen Tour erliefen Elena Langenfeld, Christina Langenfeld und Leonie Brüggemann 832, 624 und 545 Punkte.

Lisa Imkamp, Läuferin für die Mannschaft V, Große Tour
Lisa Imkamp, Läuferin für die Mannschaft V, Große Tour

Weiter ging es mit dem Schwimmern im Stadtbad Neuss. Mit einer großen Fangruppe im Rücken, konnten  die Schwimmer weitere Punkte holen. Tobias von Aggelen konnte wie sein Bruder zuvor im Laufen, weitere 1000 Punkte sichern. Beide errangen damit auch den Einzelsieg im Laufen und Schwimmen in der Großen Tour. Pia Kamp unterstützte das zweite Große Team mit 328 Punkten. Anke Klebba, Aileen Oerding und Johanna  Hügen errangen 753, 756 und 246 Punkte für die drei Mannschaften in der Kleinen Tour.

Damit lagen die Mannschaften IV und V in der Großen Tour nach den ersten beiden Diziplinen auf den Plätzen 1 und 2 und die Mannschaften I, II und III in der Kleinen Tour auf den Plätzen 1, 6 und 11.  Nun galt es, in den folgenden Reitdiziplinen den Vorsprung auszubauen bzw. den Abstand zu den vorplatzierten Mannschaften zu verkürzen.

Der zweite Tag: Dressur und Springen

Weiter ging es daher am 8.3. nach Dormagen auf den Hof der Familie Schleifer in Gohr. Bei bestem Wetter und Sonnenschein fand zunächst die Dressur der Kleinen Tour statt.

Cheyenne Deuker und Celine Starre, Mannschaft III und Mannschaft I
Cheyenne Deuker und Celine Starre, Mannschaft III und Mannschaft I

Hier konnte Celine Starre auf Sam mit einer Wertnote von 6,3 für die Mannschaft I weitere 1890 Punkte erringen. Maren Schmidt erhielt auf Balloon mit einer Wertnote von 6,9 sogar 2070 Punkte für die Mannschaft II. 1890 Punkte konnte Cheyenne Deuker auf Ramboux für die Mannschaft III beisteuern.

Nina Koster auf Catch Me, Mannschaft IV, A-Dressur
Nina Koster auf Catch Me, Mannschaft IV, A-Dressur

In der A-Dressur für die Große Tour erhielten Nina Koster auf Catch Me mit einer Wertnote von 6,5  1950 Punkte und Anne Fett auf Davina mit einer Wertnote von 6,4 1920 Punkte. Damit lagen die Mannschaften der Großen Tour auch nach der 3. von 4 Diziplinen auf dem 1. und 2. Rang. Nun wurde es richtig spannend. Können die Mannschaften ihren bisher erkämpften Vorsprung auch in der letzten Disziplin behaupten?

Jona Zwernemann auf Acidor, Mannschaft I, Kleine Tour
Jona Zwernemann auf Acydor, Mannschaft I, Kleine Tour

In der Mannschaft I schaffte Jona Zwernemann auf Acydor eine Wertnote von 8,2 und sicherte der Mannschaft damit 1640 Punkte und sich selber den Einzelsieg im Springen in der Kleinen Tour. Auch Anne-Sophie Spahn errang auf Fa Rouge  mit einer Wertnote von 7,1 1420 Punkte für die Mannschaft II. Lara Imkamp erhielt auf Davina für eine Wertnote von 6,5 weitere 1300 Punkte für die Mannschaft III. Im Ergebnis landeten die Mannschaften der Kleinen Tour nur knapp geschlagen auf den Plätzen 2, 3 und 11.

Celine Starre, E-Springen, Einzelwertung Kleine Tour
Celine Starre, E-Springen, Einzelwertung Kleine Tour

Celine Starre, die als einzige die Herausforderung der Einzelwertung in der Kleinen Tour gewagt hatte, schied leider aufgrund eines unglücklichen Sturzes ihres Pferdes im Springen aus. Zum Glück kamen Reiter und Pferd mit nur leichten Blessuren und einem gehörigen Schrecken davon.

In der Großen Tour gelang mit einem grandiosen Vorsprung von 1223 Punkten vor der zweitplazierten Mannschaft vom RuFV Bayer Dormagen II jedoch die Titelverteidigung, nachdem Nicole Zimmermann auf Camaro mit einer Wertnote von 7,3 weitere 1460 Punkte sichern konnte. Unglücklich verlief dagegen das Springen der Mannschaft V mit Sophia Tschackert. In der gleichen Ecke der Halle, in der auch schon Celine Starre gestürzt war, kam auch ihr Pferd ins Rutschen, so dass sich die Reiterin trotz aller Bemühungen nicht mehr im Sattel halten konnte und daher ausschied. So fiel die Mannschaft V vom bis dahin zweiten unglücklich auf den letzten Platz zurück.

Trotz etwas Pech, fuhren die Mannschaften mit insgesamt guten Platzierungen und dem guten Gefühl, das Beste gegeben zu haben, nach Kaarst zurück, wo ein warmes Essen für die Reiter und manch Leckerchen für die Pferde warteten. Im nächsten Jahr wird das Projekt „Titelverteidigung“ mit viel Optimismus fortgesetzt werden.

Weitere Infos: