Schlagwort-Archiv: Christina Langenfels

2016.05.01_Reitplatz

1.5.2016: Trainingsspringen

Am 1.5.2016 fand ein Trainingsspringen mit mehr als 90 Starts in 4 Prüfungen zur Vorbereitung auf das große Springturnier am 5. bis 8.5.2016 statt. Nachdem das Wetter der letzten Tage Schlimmes befürchten ließ, klarte es pünktlich zu Beginn der ersten Prüfung auf, die Sonne kam raus und blieb auch bis zum Schluss.

Christina Langenfels auf Amica
Christina Langenfels auf Amica

Zunächst hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Parcours der Anforderungen der Klasse E (80-90 cm) mit Unterstützung eines eigenen Trainers zu bewältigen. Sie konnten pro Start den Parcour 4 Minuten im Ganzen oder in Teilen absolvieren. Zwar begann die Prüfung direkt mit einem Sturz der ersten Reiterin, alle 16 Starter hatten jedoch viel Spaß und waren mit Elan dabei.

Imbiss zur Stärkung
Imbiss zur Stärkung

Zwischendurch konnten sich Reiter, Freunde, Helfer und Besucher mit Kaffee, Erfrischungsgetränken und Bockwurst strärken.

 

Christina Hoff auf Charming Pepper
Christina Hoff auf Charming Pepper

Es folgte die Prüfung der Klasse A (100-110 cm), die mit 40 Startern stark besetzt war.

Lara Imkamp auf Divigaro
Lara Imkamp auf Divigaro
Florinda Bierholz auf Golden Maracaibo
Florinda Bierholz auf Golden Maracaibo

10 Starter stammten allein aus unserem Verein und nutzten die Gelegenheit, ihre Pferde an den schon für das große Turnier vorbereiteten und anders als sonst aussehenden Turnierplatz zu gewöhnen.

Cheyenne Deuker auf Florence
Cheyenne Deuker auf Florence

In der Prüfung über einen Parcour mit dem Schwierigkeitsgrad der Klasse L (115-120 cm) durften die Reiter den Parcour 2-mal mit der Runde eines anderen Reiters als Pause dazwischen absolvieren. Hier starteten 27 Reiter-Pferd-Paare. Dabei waren schon recht mächtige Hindernisse zu überwinden, die aber alle Reiter mit ihren Pferden ohne Probleme meisterten.

Nicole Zimmermann auf Camaro
Nicole Zimmermann auf Camaro

Der Tag endete mit einer Prüfung auf dem Niveau der Klasse M, an der noch 10 Reiter teilnahmen.

Insgesamt war der Tag einschließlich des Wetters eine gelungene Generalprobe für das bereits in 4 Tagen beginnende große Turnier „Kaarster Springreitertage 2016„.

2015.12.06_Beitragsbild

06.12.2015: Erste Aufführung der Weihnachtsquadrille

Nachdem die gestrige Generalprobe der Springquadrille ziemlich daneben gegangen ist, musste es bei der ersten Aufführung klappen. 1 Cowboy und 5 Cowgirls waren mit ihren Pferden und Ponys dabei.

Die Cowboys und Cowgirls mit ihren Pferden.
Die Cowboys und Cowgirls mit ihren Pferden.
Im Galopp übers Stangenkreuz.
Im Galopp übers Stangenkreuz.

Fast 6 Minuten lang ging es im Galopp kreuz und quer über das Stangenkreuz, ohne eine einzige Stange zu reißen. Alle Beteiligten, auch die Pferde, hatten ersichtlich Spaß daran und freuen sich schon  auf die nächste Vorführung am 2. Weihnachtsfeiertag.

 

2015.11.08_Beitragsbild

8.11.2015: Trainingsturnier Gut Böckemeshof erfolgreich abgeschlossen

Am heutigen Sonntag fand bei bestem Wetter das diesjährige Trainingsturnier auf Gut Böckemeshof statt.

Dressurreiterwettbewerb Kl. A

Um 10.00 Uhr begann der Dressurreiterwettbewerb der Klasse A mit insgesamt 22 Startern.  Am Ende konnte sich Lea Windhausen  auf Dea Mia mit 7,8 Punkten von der starken Konkurrenz absetzen.

Siegerehrung der Zweitplazierten in der A-Dressur: Florinda Bierholz
Siegerehrung der Zweitplazierten in der A-Dressur: Florinda Bierholz

Platziert wurden die ersten 9 Reiter in folgender Reihenfolge:

  • 1. Lea Windhausen, Dea Mia, Wertnote: 7,8
  • 2. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo, Wertnote: 7,5
  • 3. Yasmine Naami, Offshore’s Amadeo, Wertnote: 7,4
  • 4. Kristina Schäfer, Penny Lane, Wertnote: 7,3
  • 5. Anna Abel, Delphine, Wertnote: 7,2
  • 6. Annika Füsser, Viva la Diva, Wertnote: 7,0
  • 7. Kim Ende,Curry, Wertnote: 6,8
  • 8. Saskia von Hagen, Figaro la Haya, Wertnote: 6,7
  • 9. Nicole Zuhr, Woldemort, Wertnote: 6,6

Dressurwettbewerb Kl. E

Es folgte um 11:00 Uhr der Dressurwettbewerb der Klasse E mit 25 Startern. Hier siegte mit einer Wertnote von 7,7 Annika Füsser auf Viva la Diva.

Auch ohne Platzierung ein schöner Ritt: Fiona Isserstedt auf Löwenherz
Auch ohne Platzierung ein schöner Ritt: Fiona Isserstedt auf Löwenherz

Es wurden die ersten 10 in folgender Reihenfolge platziert:

  • 1. Annika Füsser, Viva la Diva, Wertnote: 7,7
  • 2. Corinna Geiger, Giggolo, Wertnote: 7,4
  • 3. Jaqueline Althaus, Piccydilly Princess, Wertnote: 7,3
  • 4. Alina Mock, General, Wertnote: 7,1
  • 5. Antonia Kramer, Delight, Wertnote: 7,0
  • 6. Wiebke Gless, Curry, Wertnote: 6,7
  • 7. Jaqueline Althaus, Belmondo, Wertnote: 6,5
  • 8. Michelle Hasloch, Max, Wertnote: 6,4
    8. Aileen Oerding, Balito, Wertnote: 6,4
  • 10. Lara Rickers, Jumpi, Wertnote: 6,3

Einfacher Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp

Um 12: 30 begann mit halbstündiger Verspätung der Einfache Reiterwettbewerb. Hier gingen noch Alter sortiert insgesamt 5 Abteilungen an den Start, wobei die Ältesten begannen.

1. Abteilung (Jahrgang 2002 und älter)
  • 1. Solveig Künkel, Corentino, Wertnote: 7,6
  • 2. Jeulie Jansen, Eon, Wertnote: 7,3
  • 3. Jaqueline Stame, Askan, Wertnote: 7,2
  • 4. Lara Kox, Jumpi, Wertnote: 7,0
  • 5. Regine Daniels, Flamme, Wertnote: 6,8
  • 6. Katharina Küsters, Laritina, Wertnote: 6,7
  • 7. Britta Füsser, Sam, Wertnote: 6,6
2. Abteilung (Jahrgang 2003, 1. Abteilung)
Reiterprüfung 2. Abteilung: Siegerehrung der Zweitplatzierten
Reiterprüfung 2. Abteilung: Siegerehrung der Zweitplatzierten
  • 1. Anna Bühring Uhle, Delight, Wertnote: 7,5
  • 2. Lisa Imkamp, Davina, Wertnote: 7,4
  • 3. Fiona Isserstedt, Löwenherz, Wertnote: 7,2
  • 4. Tsunami Holowog, Corentino, Wertnote: 7,0
  • 5. Sofie Jambor, Goldfair, Wertnote. 6,8
  • 5. Sarah Kante, Askan, Wertnote: 6,8
  • 7. Juliane Keck, Laritina, Wertnote: 6,6
  • 8. Elena Langenfels, Amica, Wertnote: 6,4
3. Abteilung (Jahrgang 2003, 2. Abteilung)
Die stolze Drittplazierte beim Verlassen der Halle: Aileen Oerding
Die stolze Drittplazierte beim Verlassen der Halle: Aileen Oerding auf Blacky
  • 1. Timea Steingart, Offshore’s Amadeo, Wertnote: 7,7
  • 2. Anna Lena Ochlast, Eon, Wertnote: 7,4
  • 3. Aileen Oerding, Blacky, Wertnote: 7,2
  • 4. Charlotte Pauen, Corentino, Wertnote: 7,1
  • 5. Leon Bäumer, Giggolo, Wertnote: 6,9
  • 6. Lena Richter, Gentie, Wertnote: 6,8
  • 6. Leonie Bauer, Askan, Wertnote: 6,8
  • 8. Julia Frühmarkt, Coco, Wertnote: 6,5

 

4. Abteilung (Jahrgang 2004-2006)
  • 1. Antonia Kramer, Delight, Wertnote: 7,8
  • 2. Anna Lena Ochlast, Eon, Wertnote: 7,4
  • 3. Sina Wolff, Darius, Wertnote: 7,5
  • 4. Grace Claus, Gino, Wertnote: 7,4
  • 5. Minari Holowog, Goldfair, Wertnote: 7,1
  • 5. Anna Wiek, Eon, Wertnote: 7,1
  • 7. Nele Wollgast, Coco, Wertnote: 7,0
5. Abteilung (Jahrgang 2006 und jünger)
  • 1. Mara Sochor, Eon, Wertnote: 7,2
  • 2. Fritz Schaaff, Golden Prinz, Wertnote: 6,9
  • 3. Franziska Bongartz, Finchen, Wertnote: 6,8
  • 4. Luisa Berchem, Gero, Wertnote: 6,7
  • 5. Chiara Mönch, Inga, Wertnote: 6,5
  • 5. Paulina Raetka, Askan, Wertnote: 6,5
  • 5. Finja Schmidt, Corentino, Wertnote: 6,5

Springprüfung 60-80 cm

Nach Abschluss der Reiterprüfungen begannen die Prüfungen im Springen. Begonnen wurde mit einer Springprüfung über 60-80 cm Höhe. Hier gingen 12 Nachwuchsspringreiter an den Start. Den Anfang machte Lara Imkamp auf Davina und legte die Latte für die nachfolgenden Starter hoch, indem sie den Pacour mit 38,72 Sekunden fehlerfrei absolvierte. So blieb sie über die ganze Prüfung führend und konnte schließlich den Sieg für sich verbuchen.

Die spätere Siegerin im "Anflug"
Die spätere Siegerin im „Anflug“

Die ersten sieben Reiter wurden wie folgt plaziert:

  • 1. Lara Imkamp, Davina, Fehler/Zeit: 0 / 38:72
  • 2. Regine Daniels, Sunshine Regi, Fehler/Zeit: 0 / 48:47
  • 3. Renja Simon, Goldfair, Fehler/Zeit: 0 / 50:75
  • 4. Leo Holz, Katinka, Fehler/Zeit: 0 / 57:41
  • 5. Fiona Isserstedt, Löwenherz, Fehler/Zeit: 4 / 46:32
  • 6. Corinna Geiger, Giggolo, Fehler/Zeit: 4 / 46:81
  • 7. Lara Imkamp, Divigaro, Fehler/Zeit: 6,5 /64:38
Springprüfung 80-100 cm, Anforderungen Kl. E

Es folgte die Springprüfung mit 80-100 cm Höhe, die schon höhere Ansprüche an das Können von Reiter und Pferd stellte.

Pia Klönter auf Gentie im "Flug"
Pia Klönter auf Gentie im „Flug“

Hier stellten sich 17 Reiter der Herausforderungen, aus der Jona Zwernemann auf Acydor mit einem glatten 0-Fehler-Ritt in einer schnellen Zeit von 52,50 als Siegerin hervorging. Die ersten 6 Starter wurden wie folgt plaziert:

  • 1. Jona Zwernemann, Acydor, Fehler/Zeit: 0 / 52,50
  • 2. Florian Berchem, Puschkin, Fehler/Zeit: 0 / 60,43
  • 3. Jana Isabelle Klingen, Tiesto, Fehler/Zeit: 0 / 60,59
  • 4. Jaqueline Althaus, Belmondo, Fehler/Zeit: 6,5 / 71,37
  • 5. Alexander Schlune, Dumbledore, Fehler/Zeit: 6,75 / 72,50
  • 6. Lara Rickers, Aquitana, Fehler/Zeit: 8 / 58,78
  • 7. Cheyenne Deuker, George Cloony, Fehler/Zeit: 8 / 59,75
Die Siegerin Jona Zwernemann bei der Siegerehrung.
Die Siegerin Jona Zwernemann bei der Siegerehrung.
Springprüfung 100-110 mit Stechen (Anforderungen der Klasse A)
Cheyenne Deuker auf George Clooney mit Luft nach oben
Cheyenne Deuker auf George Cloony mit Luft nach oben

Den Schluss machte eine Springprüfung bis zu einer Höhe von 110 cm. Aufgrund der Distanzen und Weite der Oxer näherte sich die Prüfung im Schwierigkeitsgrad einer A**-Prüfung an. Auch hier konnte Jona Zwernemann auf Acydor den Sieg für sich verbuchen.

Jona Zwernemann bei der Siegerehrung
Jona Zwernemann bei der Siegerehrung

Hier wurden die besten vier Teilnehmer wie folgt platziert:

  • 1. Jona Zwernemann, Acydor, 0 / 35,37 (Zeit im Stechen)
  • 2. Christina Langenfels, Amica, 6 / 53,85 (Zeit im Stechen)
  • 3. Cheyenne Deuker, George Cloony, 12,5 / 63,03 (Zeit im Stechen)
  • 4. Nicole Zimmermann, Camaro, 4 / 52,22
2015.11.08_A-Springen_Ehrenrunde
Jona Zwernemann (vorne) und Christina Langenfeld (hinten) in der Ehrenrunde