Schlagwort-Archiv: Springen

2016.05.01_Reitplatz

17.04.2017: Trainingsspringen erfolgreich durchgeführt

Auch wenn der Wettergott uns dieses Jahr nicht wohlgesonnen war, so dass Viele trotz vorheriger Meldung auf einen Start verzichteten, fanden die Starter doch im Ergebnis gute Bedingungen vor und es blieb Zeit für Gespräche am Rande des Parcours.

Gemütlicher Plausch am Bauwagen
Gemütlicher Plausch am Bauwagen
Kathrin Kirchner über dem Sprung
Kathrin Kirchner über dem Sprung
Christina Hoff auf Charming Pepper
Christina Hoff auf Charming Pepper

 

2015.05.08_Reitabzeichen_Zeichnung

April 2017: Lehrgang Reitabzeichen RA 5 fällt aus!

Lehrgang Deutsches Reitabzeichen (RA 5)

2015.05.08_Logo_ReitabzeichenDer geplante Lehrgang zum Reitabzeichen fällt leider aus, da die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Im Herbst wird jedoch ein neuer Versuch gestartet. Bitte einfach regelmäßig hier vorbeischauen.

 

 

2015.09.12_Vierkampf

15.01.2016: Trainingsbeginn für den Jugendmannschaftsvierkampf am 5./6. März

Am Freitag, dem 15.1.2016 beginnt das Vorbereitungstraining für den Jugendmannschaftsvierkampf. Das Springtraining findet freitags, das Dressurtraining sonntags, das Lauftraining freitags und sonntags und das Schwimmtraining voraussichtlich mittwochs statt.

Die Trainingspläne hängen unter anderem im Stübchen aus.

2015.11.29_Beitragsbild

29.11.2015: Reitabzeichenprüfung RA 4 und RA 5

Nach Abschluss des Vorbereitungskurses fand am 29.11.2015 die Abschlussprüfung für das Reitabzeichen für vier Prüflinge zum RA 4 und 7 Prüflinge zum RA 5 statt. Gestartet wurde mit der Dressurprüfung für die Teilnehmer des RA 4. Dies mussten einzeln eine DRA reiten. Es folgten die Dressurprüfungen der Teilnehmer für das RA 5 in drei Abteilungen. Dies ritten auf Anweisung verschiedene Bahnfiguren

Bodenarbeit bei der Reitabzeichenprüfung
Bodenarbeit bei der Reitabzeichenprüfung

Nun folgten für die Teilnehmer des RA 5 die Bodenarbeit. Hier war die Aufgabe, zunächst ein Pferd auf einer Dreiecksbahn vorzuführen und dann einen kleinen Parcour aus Hindernisstangen zu absolvieren.

Dann folgte für alle Teilnehmer die Theorieprüfung, während in der Halle der Parcour zunächst für das RA 4 aufgebaut wurde.

Nachdem alle Prüflinge den Parcour absolviert hatten, wurden die Urkunden und Abzeichen verliehen. Alle Prüflinge haben das Ziel erreicht.

Das RA 5 schafften

Das  RA 4 erreichten

  • Lara Imkamp
  • Kathrin Kirchner
  • Jule Schenk-Jelden
  • Jona Zwernemann
Prüflinge mit Urkunden
Prüflinge mit Urkunden

Ein herzliches Dank ging noch an Angela Becht, die die Teilnehmer wie schon im letzten Jahr mit viel Engagement auf die Prüfung vorbereitet hatte.

Reitplatz-Sand

1.5.-3.5.2015: Rönneter Reitertage 2015

Am langen Maiwochenende fanden die Rönneter Reitertage in Mönchengladbach veranstaltet  vom Zucht- Reit- Fahrverein „St. Martinus“ Beltinghoven e. V. statt. Auch einige unserer Mitglieder waren dort erfolgreich:

Im Stilspringen der Klasse A* erreichte Jona Zwernemann auf Acydor den 5. Platz und Nicole Zimmermann auf Camaro den 10. Platz.

Sophia Tschackert errang auf Casia den 2. Platz  im Springen der Klasse A**.

Im L-Springen erreichte Sebastian Rath den 4. Platz auf Captain Paul.

Ergebnislisten

Reitplatzboden

18./19.04.2015: Kreisjugendturnier auf Gut Mankartzhof

2015.04.18_Gut MankartzhofAm 18. und 19.4.2015 fand das Kreisjugendturnier auf Gut Mankartzhof  statt. Die Mannschaft der Reiterfreunde Gut Böckemeshof mit Sophia Tschackert, Florinda Bierholz, Nicole Zimmermann und Jona Zwernemann erreichte im A*-Springen mit 2 Umläufen den 4. Platz. In der Einzelwertung konnten sich Florinda Bierholz den 2. Platz im A-Springen und Jona Zwernemann den 8. Platz im  E-Springen sichern.

Ergebnisse E-Springen

Siegerehrung A-Springen

15.03.2015: Vereinsmeisterschaft der RF Gut Böckemeshof

Am 15.03.2015 fand das diesjährige Vereinsturnier zur Ermittlung der Vereinsmeister in der Kleinen und Großen Tour statt. Daneben fanden verschiedene Reiterprüfungen für die jüngeren Reiter des Vereins statt. Richterin für alle Prüfungen war Frau Michelle Tillemanns, die sich besonders bei den jüngsten Teilnehmern viel Mühe gab, auf Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen.

Vereinsmeister 2015

hinten: Cheyenne Deuker, Sophia Tschackert vorne: Lara  Imkamp, Nicole Zimmermann
hinten: Cheyenne Deuker, Sophia Tschackert
vorne: Lara Imkamp, Nicole Zimmermann

In der Dressurprüfung der Großen Tour war eine A-Dressur gefordert. Hier gewann Sophia Tschackert  auf Kanone und wurde als Vereinsmitglied auch Vereinsmeisterin.  Im Springen der Großen Tour gewann nach einem Stechen Nicole Zimmermann auf Camaro. Auch sie wurde damit Vereinsmeisterin.

In der Kleinen Tour gewann mit 7,2 Punkten Lara Imkamp auf Davina die Dressurprüfung. Im Springen der Kleinen Tour gewann Cheyenne Deuker auf Balito in einer Zeit von 43,70 Sekunden. Beide wurden damit auch Vereinsmeister.

Vereinsmeister Große und Kleine Tour 2015: Sophia Tschackert, Nicole Zimmermann, Cheyenne Deuker, Lara Imkamp
Vereinsmeister Kleine und Große Tour 2015: Sophia Tschackert, Nicole Zimmermann, Cheyenne Deuker, Lara Imkamp

Turnierergebnisse

Siegerin der A-Dressur: Sophia Tschackert in der Ehrenrunde
Siegerin der A-Dressur: Sophia Tschackert in der Ehrenrunde
Prüfung Nr. 6: A-Dressur
  1. Sophia Tschackert, Kanone, Wertnote 6,9 (Vereinsmeisterin Große Tour Dressur)
  2. Nina Koster, Catch Me, Wertnote 6,7
  3. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo, Wertnote 6,6
  4. Jona Zwernemann, Acydor, Wertnote 6,5
  5. Nicole Zimmermann, Camaro, Wertnote 6,0
  6. Anne Fett, Davina, Wertnote 5,8
  7. Cheyenne Deuker, Ramboux, Wertnote 5,1
Prüfung Nr. 5: E-Dressur
  1. Lara Imkamp, Davina, Wertnote 7,2 (Vereinsmeisterin Kleine Tour Dressur)
  2. Nina Koster, Catch Me, Wertnote 7,0
  3. Anke Klebba, Maybach, Wertnote 6,8
  4. Anne Fett, Davina, Wertnote 6,7
  5. Aileen Oerding, Maybach, Wertnote 6,4
  6. Celine Lettgen, Presco, Wertnote 6,2
  7. Lisa Heller, Coco, Wertnote 6.0
  8. Solveig Künkel, Corentino, Wertnote 5,9
  9. Maren Schmidt, Balloon, Wertnote 5,7
Gratulation der Siegerin in der E-Dressur: Lara Imkamp
Gratulation der Siegerin in der E-Dressur: Lara Imkamp
Prüfung Nr. 3: 1. Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp
  1. Solveig Künkel, Corentino, Wertnote 7,4
  2. Lisa Heller, Coco, Wertnote 7,1
  3. Nele Wenkler, Inga, Wertnote 6,8
    Ann-Kathrin Franke, Torpedo, Wertnote 6,8
  4. Celine Barmsto, Blacky, Wertnote 6,4
  5. Anna-Lena Sassen, Askan, Wertnote 6,0
    Sharien Woltmann, Goldfair, Wertnote 6,0
Prüfung Nr. 3: 2. Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp
  1. Maren Schmidt, Balloon, Wertnote 7,6
  2. Aileen Oerding, Maybach, Wertnote 7,2
  3. Lisa Imkamp, Davina, Wertnote 6,9
  4. Sarah Kannte, Inga, Wertnote 6,5
  5. Annika Kirchner, Blacky, Wertnote 6,3
    Sophie Jamor, Corentino, Wertnote 6,3
  6. Luise Starcke, Coco, Wertnote 6,2
  7. Fee Heilmann, Askan, Wertnote 6,0
    Juliane Kegg, Torpedo, Wertnote 6,0
Prüfung Nr. 3: 3. Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp
  1. Emily Heller, Inga, Wertnote 6,8
  2. Lea Schlusenberg, Askan, Wertnote 6,7
  3. Kathrin Otte, Diva Donna, Wertnote 6,5
  4. Anna Wolf, Corentino, Wertnote 6,3
  5. Julia Frühmarkt, Coco, Wertnote 6,2
  6. Mats Schwabe, Laretina, Wertnote 5,9
    Larissa Goebels, Torpedo, Wertnote 5,9
    Diala Missal, Limit, Wertnote 5,9
Prüfung Nr. 2: Reiterwettbewerb Schritt-Trab
  • Johanna Hügen, Diva Donna
  • Leni Starcke, Wash
  • Zoe Grave, Torpedo
  • Yasmin Strunk, Laretina
Prüfung Nr. 7: E-Springen
  1. Cheyenne Deuker, Balito, 43,704 Sekunden (Vereinsmeisterin Kleine Tour Springen)
  2. Lara Imkamp, Davina, 45,453 Sekunden
  3. Cheyenne Deuker, Flori, 46, 498 Sekunden
  4. Christina Langenfels, Amica, 50,146 Sekunden
  5. Anne-Sophie Spahn, Casia, 53,626 Sekunden
  6. Anke Klebba, Carestano, 55,211 Sekunden
  7. Pia Klönter, Gentie, 46,593 Sekunden, 4 Fehler
  8. Anne-Sophie Spahn, Fa Rouge, 76,843 Sekunden, 4 Fehler
  9. Christina Hoff, Filou, 58,173 Sekunden, 8 Fehler
Siegerin des E-Springen: Cheyenne Deuker auf Balito
Siegerin des E-Springens: Cheyenne Deuker auf Balito
Prüfung Nr. 8: A-Springen mit Stechen
  1. Nicole Zimmermann, Camaro, 40,611 / 24,013 Sekunden (Vereinsmeisterin Große Tour Springen)
  2. Cheyenne Deuker, Balito, 42,157 / 25,202 Sekunden
  3. Anne-Sophie Spahn, Casia, 42,611 / 25, 643 Sekunden
  4. Christina Langenfels, Amica, 41,922 / 26,344 Sekunden
  5. Jona Zwernemann, Acydor, 47,033 / 26,737 Sekunden
  6. Anne-Sophie Spahn, Fa Rouge, 48,858 Sekunden 4 Fehler
  7. Cheyenne Deuker, Flori, 56,737 4 Fehler
  8. Florinda Bierholz, Golden Maracaibo, 57,855 4 Fehler
  9. Sophia Tschackert, Calgary, 67,814, 8 Fehler
Siegerin A-Springen: Nicole Zimmermann auf Camaro
Siegerin A-Springen: Nicole Zimmermann auf Camaro

Ergebnislisten:

Mitglieder der Vierkampf-Mannschaften 2015

7./8.3.2015: Kreisjugend-Mannschaftsvierkampf 2015 – Titel erfolgreich verteidigt

5 Mannschaften unseres Vereins kämpften am 7. und 8.3.2015 in Dormagen erneut um die Titel im Mannschaftsvierkampf. Nachdem der Verein im Vorjahr in der Großen Tour gesiegt und in der Kleinen Tour die Plätze 1 bis 4 belegt hatte, waren die Erwartungen und Ziele hoch gesteckt.

Mannschaftsfoto im Jahnstadion
Mannschaftsfoto im Jahnstadion
Der Erste Tag: Laufen und Schwimmen

Mit zwei Mannschaften in der Großen Tour und drei Mannschaften in der Kleinen Tour sowie einer Einzelkämpferin in der Kleinen Tour traten die Mannschaften am Samstag zunächst den Weg in Jahnstadion an, wo die Laufwettbewerbe ausgetragen wurden.

Für die Kleine Tour galt es 2 km, für die Große Tour 3 km zu bewältigen. Bei Sonnenschein und bester Laune  legten die Läufer schon den Grundstein für die Titelverteidigung. Daniel van Aggelen und Lisa Imkamp erliefen für die Mannschaften der Großen Tour 1000 bzw. 898 Punkte. Für die Mannschaften der Kleinen Tour erliefen Elena Langenfeld, Christina Langenfeld und Leonie Brüggemann 832, 624 und 545 Punkte.

Lisa Imkamp, Läuferin für die Mannschaft V, Große Tour
Lisa Imkamp, Läuferin für die Mannschaft V, Große Tour

Weiter ging es mit dem Schwimmern im Stadtbad Neuss. Mit einer großen Fangruppe im Rücken, konnten  die Schwimmer weitere Punkte holen. Tobias von Aggelen konnte wie sein Bruder zuvor im Laufen, weitere 1000 Punkte sichern. Beide errangen damit auch den Einzelsieg im Laufen und Schwimmen in der Großen Tour. Pia Kamp unterstützte das zweite Große Team mit 328 Punkten. Anke Klebba, Aileen Oerding und Johanna  Hügen errangen 753, 756 und 246 Punkte für die drei Mannschaften in der Kleinen Tour.

Damit lagen die Mannschaften IV und V in der Großen Tour nach den ersten beiden Diziplinen auf den Plätzen 1 und 2 und die Mannschaften I, II und III in der Kleinen Tour auf den Plätzen 1, 6 und 11.  Nun galt es, in den folgenden Reitdiziplinen den Vorsprung auszubauen bzw. den Abstand zu den vorplatzierten Mannschaften zu verkürzen.

Der zweite Tag: Dressur und Springen

Weiter ging es daher am 8.3. nach Dormagen auf den Hof der Familie Schleifer in Gohr. Bei bestem Wetter und Sonnenschein fand zunächst die Dressur der Kleinen Tour statt.

Cheyenne Deuker und Celine Starre, Mannschaft III und Mannschaft I
Cheyenne Deuker und Celine Starre, Mannschaft III und Mannschaft I

Hier konnte Celine Starre auf Sam mit einer Wertnote von 6,3 für die Mannschaft I weitere 1890 Punkte erringen. Maren Schmidt erhielt auf Balloon mit einer Wertnote von 6,9 sogar 2070 Punkte für die Mannschaft II. 1890 Punkte konnte Cheyenne Deuker auf Ramboux für die Mannschaft III beisteuern.

Nina Koster auf Catch Me, Mannschaft IV, A-Dressur
Nina Koster auf Catch Me, Mannschaft IV, A-Dressur

In der A-Dressur für die Große Tour erhielten Nina Koster auf Catch Me mit einer Wertnote von 6,5  1950 Punkte und Anne Fett auf Davina mit einer Wertnote von 6,4 1920 Punkte. Damit lagen die Mannschaften der Großen Tour auch nach der 3. von 4 Diziplinen auf dem 1. und 2. Rang. Nun wurde es richtig spannend. Können die Mannschaften ihren bisher erkämpften Vorsprung auch in der letzten Disziplin behaupten?

Jona Zwernemann auf Acidor, Mannschaft I, Kleine Tour
Jona Zwernemann auf Acydor, Mannschaft I, Kleine Tour

In der Mannschaft I schaffte Jona Zwernemann auf Acydor eine Wertnote von 8,2 und sicherte der Mannschaft damit 1640 Punkte und sich selber den Einzelsieg im Springen in der Kleinen Tour. Auch Anne-Sophie Spahn errang auf Fa Rouge  mit einer Wertnote von 7,1 1420 Punkte für die Mannschaft II. Lara Imkamp erhielt auf Davina für eine Wertnote von 6,5 weitere 1300 Punkte für die Mannschaft III. Im Ergebnis landeten die Mannschaften der Kleinen Tour nur knapp geschlagen auf den Plätzen 2, 3 und 11.

Celine Starre, E-Springen, Einzelwertung Kleine Tour
Celine Starre, E-Springen, Einzelwertung Kleine Tour

Celine Starre, die als einzige die Herausforderung der Einzelwertung in der Kleinen Tour gewagt hatte, schied leider aufgrund eines unglücklichen Sturzes ihres Pferdes im Springen aus. Zum Glück kamen Reiter und Pferd mit nur leichten Blessuren und einem gehörigen Schrecken davon.

In der Großen Tour gelang mit einem grandiosen Vorsprung von 1223 Punkten vor der zweitplazierten Mannschaft vom RuFV Bayer Dormagen II jedoch die Titelverteidigung, nachdem Nicole Zimmermann auf Camaro mit einer Wertnote von 7,3 weitere 1460 Punkte sichern konnte. Unglücklich verlief dagegen das Springen der Mannschaft V mit Sophia Tschackert. In der gleichen Ecke der Halle, in der auch schon Celine Starre gestürzt war, kam auch ihr Pferd ins Rutschen, so dass sich die Reiterin trotz aller Bemühungen nicht mehr im Sattel halten konnte und daher ausschied. So fiel die Mannschaft V vom bis dahin zweiten unglücklich auf den letzten Platz zurück.

Trotz etwas Pech, fuhren die Mannschaften mit insgesamt guten Platzierungen und dem guten Gefühl, das Beste gegeben zu haben, nach Kaarst zurück, wo ein warmes Essen für die Reiter und manch Leckerchen für die Pferde warteten. Im nächsten Jahr wird das Projekt „Titelverteidigung“ mit viel Optimismus fortgesetzt werden.

Weitere Infos:

 

Bestanden!

14.12.2014: Reitabzeichen-Prüfungen erfolgreich abgelegt

Nach gut 2 Monaten intensiver Vorbereitung haben alle Prüflinge des Reitvereins RF Gut Böckemeshof ihre Reitabzeichenprüfungen erfolgreich bestanden.  Der vom Verein angebotene Kurs wurde von Angela Becht vorbereitet und durchgeführt und umfasste neben Theoriestunden für den Basispass, das RA 5 (Kleines Reitabzeichen) und das RA 4 (Großes Reitabzeichen) auch Spring- und Dressurunterricht für die RA 5 und RA 4.

Gegenstand der Theorieprüfung war Grundwissen über Pferdehaltung, Krankheiten, Reitweisen, Hilfengebung, Verladen und Fütterung. Im praktischen Teil des Basispasses wurden Führen von Pferden, Verladen und Pferdepflege verlangt. Für das RA 5 mussten die Probanden ein  E-Stilspringen und eine E-Dressurreiterprüfung absolvieren. Die Teilnehmer an der RA 4 Prüfung hatten einen A-Parcour zu bewältigen und mussten eine A-Dressur reiten.

Wer für die Reitdiziplinen kein eigenes Pferd zur Verfügung hatte, konnte auch auf die Schulpferde der Reitschule Gut Böckemeshof zurückgreifen.  So hatten am Abend des 14.12.2014 die folgenden Personen Grund zu feiern:

Den Basispass bestanden:

  • Matthias Becker
  • Aileen Oerding
  • Anke Klebba
  • Pia Kamp
  • Daria Solovieva
  • Maren Schmidt
  • Theresa Groner
  • Anne Fett
  • Francesca Jacobs
  • Celine Starre
  • Michael Clarke
  • Dean Clarke
  • Sharim Woltmann
  • Tee Heilmann

Das RA 5 bestanden:

  • Jule Schenk-Jelden
  • Lara Imkamp
  • Anne-Sophie Spahn
  • Anke Klebba
  • Pia Kamp
  • Kathrin Kirchner
  • Daria Solovieva
  • Maren Schmidt
  • Christina Langenfels
  • Anne Fett
  • Francesca Jakobs
  • Celine Starre

Das RA 4 bestanden:

  • Nicole Zimmermann
  • Sophia Tschackert
  • Nina Koster
  • Cheyenne Deuker
  • Michele Carls
  • Christina Hoff

29.05. bis 1.6.2014: Kaarster Springreitertage auf Gut Böckemeshof

Vom 29.05. bis zum 1.6.2014 fanden auf Gut Böckemeshof wieder die Kaarster Springreitertage mit Springprüfungen von Klasse E bis zu schweren Klasse statt. Mit 1100 Nennungen für die Prüfungen an den drei Tagen konnt der Verein einen Rekord verzeichnen. Auch sportlich lief es gut, nachdem Katja Lohölter den Sieg im Springen der Klasse S* erringen konnte.

Weitere Informationen